Gallus Zentrum Jugendkultur und neue Medien

"Hirnpissige Tanzgastspiele und andere Begebenheiten"

 


Collagen von Jochen Peter

Jochen Peter, geboren 1945 in Hirsau, seit 1978 in Frankfurt am Main ansässig, präsentiert unter dem Titel "Hirnpissige Tanzgastspiele und andere Begebenheiten" vom 23. Januar bis 13. Februar in der Galerie im Galluszentrum Collagen und Fotoarbeiten aus den letzten zwanzig Jahren.

Jochen Peter ist Autodidakt. Er beschäftigt sich mit trivialen Bildwelten und deren poetischer Verdichtung.

Fast alle Arbeiten haben die Größe von Postkarten.

Mit Hilfe verschiedenster Techniken verarbeitet er sein gefundenes Rohmaterial in obsessiver Weise.

Jochen Peter stellt jetzt in der Galerie im Galluszentrum erstmalig einen Überblick über sein umfangreiches Gesamtwerk aus.

Bisherige Ausstellungen:
1996 Stuttgart: Südwestrundfunk Landesredaktion
1998 Frankfurt am Main: Buchhandlung Meichsner und Dennerlein
1999 Frankfurt am Main: Airportgalerie am Flughafen (Beteiligung)

Ausstellungseröffnung am Freitag,23. Januar 2004, 19.30 Uhr
Finissage am Freitag, 13.Februar 2004, 19.30 Uhr
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 12 bis 15 Uhr und nach Vereinbarung

Kontakt
Telefon 069-293875 oder 069-7380037 / e-mail: galluszentrum@web.de

Zivilcollage
Jochen Peters Ressource ist das Fiasko der Bilder, sein Thema die Transformation des Trivialen.

Mit Hilfe verschiedenster Bearbeitungstechniken verleiht er seinem gefundenen Rohmaterial Schwerkraft, überführt Bilder, Alltagsmaterialien und Textfragmente in sein eigenes obsessives Universum.

So gestaltet er Versuchsreihen zur Poesie des Trash. Die Deutung dieser Kollisionen innerer und äußerer Welt überläßt er wohlweislich dem Betrachter.

Jeder Postkartengruß wird so zum Blick in eine Reaktorkammer.
Jochen Peter schreibt nicht, sondern collagiert seine Autobiographie.

Jörg Simon

 

 

   
Gallus Zentrum, Krifteler Strasse 55, 60326 Frankfurt am Main - Telefon: 069 - 7380037