Filmtipp KION

KION erzählt eine Liebesgeschichte, die vom Leben geschrieben wurde: Die Geschichte zweier junger Menschen, die durch rassistische Vorurteile an ihre Grenzen stoßen.
17 Jugendliche und jungen Erwachsene brachten Ideen und eigene Erfahrungen von Rassismus und sozialer Ungleichheit ein. Mit viel Engagement und Freude drehten sie im Herbst/Winter 2021 an mehreren Wochenenden Szene für Szene, lernten den Umgang mit Kamera und Schnittprogramm und stellten Ihr schauspielerisches Talent unter Beweis. Sie sind stolz Ihren Film nun erstmals der Öffentlichkeit zu präsentieren. Nach dem Ansehen des Films wollen die jungen Filmemacher:innen mit dem Publikum ins Gespräch kommen: Über die Probleme die der Film aufzeigt und über Handlungsmöglichkeiten.