Gangster Rap – Die Kehrseite vom Wohlstand

Fortbildung „Gangster Rap“ am 03. April 2019
Der Rapper Xatar sieht sich als: „künstlerisches Ergebnis der Kehrseite vom Wohlstand in diesem System“, wie er in dem Artikel „Dichter der Neuzeit“ in der Zeit formuliert. Viele Jugendliche identifizieren sich mit Rappern wie Farid Bang, Kollegah, 18 Karat und Xatar. Aber was genau macht die Rapper so anziehend für sie? Um dieser Frage auf die Spur zu kommen beschäftigen wir uns mit den provokanten Inszenierungen und Inhalten bekannter Rapper. Anhand vieler Beispiele analysieren und diskutieren wir gemeinsam Themen wie Generationenkonflikt, Frauenbild, Gewaltdarstellung und Antisemitismus im deutschen Gangster Rap. Die Fortbildung gibt Ratschläge für den Umgang mit dem Thema und hilft mit Jugendlichen darüber ins Gespräch zu kommen. Eine bewährte Methode dazu ist das praktische Tun. Als Anregung werden verschiedene Projektmöglichkeiten vorgestellt, wie z.B. das Produzieren von Musikvideos , Kurzfilmen oder dem klassischen Rap-Workshop.
03. April 2019
10.00 –16.30 Uhr
Gallus Zentrum, Krifteler Str.55, 60326 Frankfurt
Referentin: Jana Schlegel
Die Anmeldung erfolgt über Frau Färber (Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN), E-Mail jpb.anmeldung@zgv.info
Telefon 0 61 31 / 2 87 44 21