Social-Media-Hype „Tik Tok und Co“

Online-Fortbildung über den pädagogischen Umgang mit Tik Tok und Co.

Die Inhalte sind kurz, die Nutzer*innen jung und die Reichweite groß. „Social Media“- Stars haben viele Millionen Follower und verdienen durch Werbeverträge meist viel Geld. Ihre Erfolgsgeschichten sind Vorbilder für viele junge Menschen. Ihnen nachzueifern erzeugt aber auch viel Druck, für die meist jungen und naiven Nutzer*innen. Mal abgesehen von den wirtschaftlichen Interessen der Konzerne die dahinter stehen.

Die Fortbildung klärt auf über Funktionsweise und Datenschutz. Außerdem zeigt sie an Beispielen, welche Möglichkeiten der kreativen Nutzung Tik Tok und andere Social Media Plattformen bieten. Aber auch inwiefern die Apps kritisch betrachtet werden müssen. Die Fortbildung informiert über aktuelle Trends, bietet Raum für kritische Diskussionen und zum Erfahrungsaustausch. Schwerpunkt liegt darauf zu diskutieren, wie man als Pädagog*in Kindern helfen kann kompetent mit „Social Media“- Angeboten umzugehen.

30. März 2021/10.00-13:00 Uhr/ kostenfrei
findet online statt via Zoom
Referenten: Joscha Lysander- Morgenthal, Jana Schlegel
Anmeldung über anmeldung-gz@web.de oder telefonisch unter 069/ 7380037